Neuigkeiten

Das Geburtstagsfest - Making of

Die Fotovorlage wurde von meinem Vater am 23. Juli 1962 anlässlich meines vierten Geburtstags aufgenommen. Die Bildsequenz zeigt sieben Arbeitsschritte von der Untermalung bis zum fertigen Bild.



The Pond by Karl A. Meyer
"Das Geburtstagsfest" - Making of © KAM 2016

The Pond

The Pond ist eine Installation von neun schneeweißen origami Schiffen, die um das Storchenhaus von Terunobu Fujimori platziert wurden. Es ist eine Referenz zur Installation "Ein Schiff wird kommen" und bezieht sich auf die andauernde Krise um die Flüchtlinge auf dem Mittelmeer. Die Installation wurde während des Weltreportertreffen in Raiding gezeigt.



The Pond by Karl A. Meyer
"The Pond" - Installation von Karl A. Meyer vor dem "Storchenhaus" von Terunobu Fujimori in Raiding. © KAM 2016


weltreporter.net

Ein Schiff wird kommen

Ein Schiff wird kommen ist eine Installation von tausend Tonschiffchen, die ich über die Sommermonate in Raiding hergestellt habe. Sie befindet sich in einen Streckhof, der ebenfalls aus Ton und Kalk gebaut wurde. Die Installation bezieht sich auf die anhaltended Tragödie vor den Toren Europas. Die Festrede hielt Dr. Wolfgang Petritsch, ehemaliger EU's High Representative.



Ein Schiff wird kommen by Karl A. Meyer
"Ein Schiff wird kommen" - Installation von Karl A. Meyer in Raiding. © KAM 2016

ORF Bericht über die Ausstellung "Versteckt / Hidden":
https://www.youtube.com/watch?v=if3RAGlJWbM

Aufstellung des "Birdmans"

Der Birdman ist eine 3,5 m hohe Aluminumskulptur, die in der Gießerei Gogarte im Kanton Tessin hergestellt wurde. Sie wurde im Herbst 2015 als permanente Installation am Dorfeingang von Raiding (Geburtsortz von Franz Liszt) errichtet.



Birdman in Raiding by Karl A. Meyer
"Birdman" - Installation von Karl A. Meyer in Raiding. © KAM 2016

Installation von "I and I" und "The Smile "

Die Skulptur "I and I" wurde im Juni 2016 in Giubiascho, Schweiz eingeweiht. "The smile" in Monte Carasso

Menschenwolke

Seit dem Jahr 2001 arbeite ich an der Menschenwolke. Heute besteht die Installation aus über 15.000 Tonfiguren. Nach unzähligen Ausstellungen im In- und Ausland ist die Menschenwolke nun auch für einige Monate in österreichischen Raiding, zusammen mit den Arbeiten des namhaften japanischen Architekten Hiroshi Hara zu sehen. (Katalog erhältlich)



Cloud of Humanity by Karl A. Meyer
"Menschenwolke (Cloud of humanity)" - Installation von Karl A. Meyer in Raiding. © KAM 2016

Neue Homepage online

Wir haben jetzt eine neue Homepage!

Video über die Figuren der "Cloud od Humanity"


A sequence of the first 500 clay figures from the "Cloud of Humanity"